SPD unterstützt online-Petition zur Beseitigung des Baldhamer Bahnhofs-Kioskes

04. September 2014

Seit Jahren fordert die SPD den Schandfleck Kiosk zu beseitigen, insofern begrüßen wir die online-Petition von Peter Meisel. Nachdem die Bahn bisher kein Entgegenkommen signalisiert und die Gemeinde mit ihren Bemühungen gescheitert ist, könnte mit der Petition endlich Bewegung in die Sache kommen.

Darüber hinaus ist es notwendig, sich Gedanken zu machen, wie das Areal sinnvoll überplant werden kann. Nach dem Abriss des Kioskes wäre zumindest mittelfristig der Erwerb des Grundstückes für die Gemeinde richtig. Hier ist die SPD einer Meinung mit Bürgermeister Georg Reitsberger, der diese Fläche für "eine der städtebaulich wichtigsten im gesamten Gemeindegebiet" hält. Bedauerlicherweise wurde der SPD-Antrag, entsprechende Mittel in den Finanzplan bis 2017 einzusetzen, abgelehnt.

Aus Sicht der SPD sollte man in den Bemühungen nicht nachlassen, diesen unansehnlichen Platz nicht nur optisch aufzuwerten sondern auch einer vernünftigen Nutzung zuführen. Denkbar ist, wie ursprünglich vorgesehen, eine öffentliche Einrichtung. Sowohl Bücherei als auch Räumlichkeiten für die VHS wären im Zentrum von Baldham gut integrierbar. Nachdem die bisherigen Planungen für das Ortszentrum Vaterstetten gescheitert sind, gibt es derzeit keinen absehbaren Ersatz für das Büchereigebäude ab 2017.

Und nicht zuletzt könnte eine wohl durchdachte Planung helfen, die Gesamtsituation im Zusammenhang mit dem Marktplatz Baldham zu verbessern und zu dessen Belebung beitragen.

Maria Wirnitzer
SPD-Gemeinderätin

  • 13.09.2016, 19:00 Uhr
    Sitzung des Grundstücks- und Bauausschusses | mehr…
  • 13.09.2016, 19:30 Uhr
    Stammtisch der SPD Vaterstetten | mehr…
  • 15.09.2016, 19:00 Uhr
    Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Vaterstetten | mehr…

Alle Termine

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.297.760.575 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren